Schnellläufer

Passend zum Thermodosensortiment von Primo ist das speziell entwickelte Schnellläuferset.
Das Set besteht zum einen aus dem Schnellläufer mit einer leistungsstarken Nenndrehzahl von 3000 min-1, aus einem Zentrierbohrer, einer Absaugeinrichtung und der Diamanbohrkrone Standard. Die Standardbohrkrone ist universell einsetzbar für Materialien, bis zu einer Rohdichte von 2,0 (Mauerwek und Leichtbeton).
Bei sehr harten Materialien, wie hochverdichteter Kalksandstein oder Beton punktet der Schnelläufer durch seinen zuschaltbaren Softschlag. Durch diesen ist auch das Bohren in obigen Materialien kein Problem (Hierzu wird eine softschlaggeeignete Bohrkrone benötigt P851).  Die Maschine punktet auch durch sein Metallgetriebe, was für eine lange Haltbarkeit sorgt. Außerdem besitzt der Schnellläufer noch einen elektronischen Sanftlauf, was ein genaueres Arbeiten möglich macht.
Durch ein sauberes Ausbohren des Loches entstehen weniger Schäden an der Wand, dadurch kann auch in gefüllten Aussenwänden ein großflächiges Ausbrechen des Bohrlochs und dadurch eine große Schädigung vermieden werden.  Die Dosen lassen sich genauer setzen und es wird weniger Material hierfür verbraucht.
Für die Benutzung von Bohrgeräten ist lt Berufsgenossenschaft ein Staubsauger der Klasse M zu verwenden.
Vorteile
• Werkzeugaufnahme für handelsübliches Zubehör
• Langlebiger leistungsstarker Motor
• Metallgetriebe für hohe Stabilität
• Mechanische Sicherheitskupplung
• Elektronik Sanftlauf
• Zuschaltbarer Softschlag
Technische Daten
Schnellläufer Set
bestehend aus:
Eibenstock Schnellläufer im Koffer
Zentrierbohrer für Absaugung,
Absaugung,
Diamantbohrkrone Standard P852
Schnellläufer:
Leistungsaufnahme: 1.800 W
Nennspannung: 230 V
Nenndrehzahl: 0-2.050 min-1
Leerlaufdrehzahl: 0,3.000 min-1
Schlagfrequenz: 41.000 Schläge/min
max. Bohrdurchmesser: 90 mm
Werkzeugaufnahme: M18 aussen
Spannhalsdurchmesser: 53 mm
Gewicht: 5,9 kg
Zentrierbohrer für Absaugung:
Zentrierbohrer für Staubabsaugung HB - Nutzlänge 70 mm, 130 mm lang
Staubsaugung:
zur Aufnahme des Zentrierbohrers und der Bohrkrone
Diamantbohrkrone Standard:
Durchmesser 82 mm
Nutzlänge 70 mm
Aufnahme M 16
Einsatzbereiche geeignet für Mauerwerk, Leichtbeton, Werkstoffe bis Rohrdichte 2,0

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

P853
699,00 € *
699,00 € *

* zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Passend zum Thermodosensortiment von Primo ist das speziell entwickelte Schnellläuferset.
Das Set besteht zum einen aus dem Schnellläufer mit einer leistungsstarken Nenndrehzahl von 3000 min-1, aus einem Zentrierbohrer, einer Absaugeinrichtung und der Diamanbohrkrone Standard. Die Standardbohrkrone ist universell einsetzbar für Materialien, bis zu einer Rohdichte von 2,0 (Mauerwek und Leichtbeton).
Bei sehr harten Materialien, wie hochverdichteter Kalksandstein oder Beton punktet der Schnelläufer durch seinen zuschaltbaren Softschlag. Durch diesen ist auch das Bohren in obigen Materialien kein Problem (Hierzu wird eine softschlaggeeignete Bohrkrone benötigt P851).  Die Maschine punktet auch durch sein Metallgetriebe, was für eine lange Haltbarkeit sorgt. Außerdem besitzt der Schnellläufer noch einen elektronischen Sanftlauf, was ein genaueres Arbeiten möglich macht.
Durch ein sauberes Ausbohren des Loches entstehen weniger Schäden an der Wand, dadurch kann auch in gefüllten Aussenwänden ein großflächiges Ausbrechen des Bohrlochs und dadurch eine große Schädigung vermieden werden.  Die Dosen lassen sich genauer setzen und es wird weniger Material hierfür verbraucht.
Für die Benutzung von Bohrgeräten ist lt Berufsgenossenschaft ein Staubsauger der Klasse M zu verwenden.
Passend zum Thermodosensortiment von Primo ist das speziell entwickelte Schnellläuferset.
Das Set besteht zum einen aus dem Schnellläufer mit einer leistungsstarken Nenndrehzahl von 3000 min-1, aus einem Zentrierbohrer, einer Absaugeinrichtung und der Diamanbohrkrone Standard. Die Standardbohrkrone ist universell einsetzbar für Materialien, bis zu einer Rohdichte von 2,0 (Mauerwek und Leichtbeton).
Bei sehr harten Materialien, wie hochverdichteter Kalksandstein oder Beton punktet der Schnelläufer durch seinen zuschaltbaren Softschlag. Durch diesen ist auch das Bohren in obigen Materialien kein Problem (Hierzu wird eine softschlaggeeignete Bohrkrone benötigt P851).  Die Maschine punktet auch durch sein Metallgetriebe, was für eine lange Haltbarkeit sorgt. Außerdem besitzt der Schnellläufer noch einen elektronischen Sanftlauf, was ein genaueres Arbeiten möglich macht.
Durch ein sauberes Ausbohren des Loches entstehen weniger Schäden an der Wand, dadurch kann auch in gefüllten Aussenwänden ein großflächiges Ausbrechen des Bohrlochs und dadurch eine große Schädigung vermieden werden.  Die Dosen lassen sich genauer setzen und es wird weniger Material hierfür verbraucht.
Für die Benutzung von Bohrgeräten ist lt Berufsgenossenschaft ein Staubsauger der Klasse M zu verwenden.
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.