XL 190 Einbaugehäuse mit Trafotunnel

XL 190 Einbaugehäuse P714/P714M

Das XL 190 Einbaugehäuse P714 - Betoneinbaugehäuse mit Membrantechnik

Das XL 190 Einbaugehäuse P714/P714M präsentiert sich dank Membrantechnik als betondichtes Leuchtengehäuse mit einem Durchmesser von 195 mm sowie einer Platte mit einer Dicke von 10 mm. Durch die sichere Zugentlastung ist kein Verlust der Rohre möglich, während sich Setzungsungenauigkeiten ohne großen Aufwand korrigieren lassen. Die Betondose P714 zeichnet sich weiterhin durch die individuell bestimmbare Größe der Bohrlochöffnung sowie die werkzeuglose Rohreinführung von M20 und M25 Rohren binnen kürzester Zeit aus. Das Abschneiden der Rohre ist mit der XL 190 Betondeckenlampendose mit Trafotunnel nicht notwendig. Ein weiterer Vorteil unserer Produkte: Es sind kaum Spachtelarbeiten nötig. Die Dose ist wahlweise mit oder ohne Magnet für eine vereinfachte Befestigung erhältlich.
 

Die Vorteile unserer Betondose mit Trafotunnel auf einen Blick:

  • absolut betondicht
  • kein Verlust der Rohre
  • mit und ohne Magnet erhältlich
  • werkzeuglose Rohreinführung
  • individuelle Größe der Bohrlochöffnung
  • Setzungsungenauigkeiten korrigierbar
  • kaum Spachteln nötig
 

Die Deckendose für die Betoninstallation lässt sich schnell setzen

Mit der Betongroßdose P714 mit Trafotunnel von Primo geht auch die Montage schnell und unkompliziert von der Hand. Dazu einfach Deckel mit Nägeln oder Magnet auf der Schalung befestigen, Gehäuse einstecken und nach dem Betongießen die Membranöffnung einschneiden, um das Rohr einzuschieben. Leichte Ungenauigkeiten lassen sich mühelos ausgleichen.
 
Vorteile
● Kein Verlust der Rohre durch sichere Zugentlastung
● Durch Membrantechnik kein Eintritt von Beton möglich
● Setzungsungenauigkeiten ohne Aufwand korrigierbar
● Individuelle Größe der Bohrlochöffnung
● werkzeuglose Rohreinführung in Sekundenschnelle
● Kein Abschneiden der Rohre mehr nötig
Technische Daten
Kompakte Bauform Ø195 mm Mineralfaserplatte
Winddicht
Kunststoff PP

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

P714
Inhalt: 1 Stück (4.441,00 € / 100 Stück *)
44,41 € *
44,41 € *

* zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

XL 190 Einbaugehäuse P714/P714M

Das XL 190 Einbaugehäuse P714 - Betoneinbaugehäuse mit Membrantechnik

Das XL 190 Einbaugehäuse P714/P714M präsentiert sich dank Membrantechnik als betondichtes Leuchtengehäuse mit einem Durchmesser von 195 mm sowie einer Platte mit einer Dicke von 10 mm. Durch die sichere Zugentlastung ist kein Verlust der Rohre möglich, während sich Setzungsungenauigkeiten ohne großen Aufwand korrigieren lassen. Die Betondose P714 zeichnet sich weiterhin durch die individuell bestimmbare Größe der Bohrlochöffnung sowie die werkzeuglose Rohreinführung von M20 und M25 Rohren binnen kürzester Zeit aus. Das Abschneiden der Rohre ist mit der XL 190 Betondeckenlampendose mit Trafotunnel nicht notwendig. Ein weiterer Vorteil unserer Produkte: Es sind kaum Spachtelarbeiten nötig. Die Dose ist wahlweise mit oder ohne Magnet für eine vereinfachte Befestigung erhältlich.
 

Die Vorteile unserer Betondose mit Trafotunnel auf einen Blick:

  • absolut betondicht
  • kein Verlust der Rohre
  • mit und ohne Magnet erhältlich
  • werkzeuglose Rohreinführung
  • individuelle Größe der Bohrlochöffnung
  • Setzungsungenauigkeiten korrigierbar
  • kaum Spachteln nötig
 

Die Deckendose für die Betoninstallation lässt sich schnell setzen

Mit der Betongroßdose P714 mit Trafotunnel von Primo geht auch die Montage schnell und unkompliziert von der Hand. Dazu einfach Deckel mit Nägeln oder Magnet auf der Schalung befestigen, Gehäuse einstecken und nach dem Betongießen die Membranöffnung einschneiden, um das Rohr einzuschieben. Leichte Ungenauigkeiten lassen sich mühelos ausgleichen.
 

XL 190 Einbaugehäuse P714/P714M

Das XL 190 Einbaugehäuse P714 - Betoneinbaugehäuse mit Membrantechnik

Das XL 190 Einbaugehäuse P714/P714M präsentiert sich dank Membrantechnik als betondichtes Leuchtengehäuse mit einem Durchmesser von 195 mm sowie einer Platte mit einer Dicke von 10 mm. Durch die sichere Zugentlastung ist kein Verlust der Rohre möglich, während sich Setzungsungenauigkeiten ohne großen Aufwand korrigieren lassen. Die Betondose P714 zeichnet sich weiterhin durch die individuell bestimmbare Größe der Bohrlochöffnung sowie die werkzeuglose Rohreinführung von M20 und M25 Rohren binnen kürzester Zeit aus. Das Abschneiden der Rohre ist mit der XL 190 Betondeckenlampendose mit Trafotunnel nicht notwendig. Ein weiterer Vorteil unserer Produkte: Es sind kaum Spachtelarbeiten nötig. Die Dose ist wahlweise mit oder ohne Magnet für eine vereinfachte Befestigung erhältlich.
 

Die Vorteile unserer Betondose mit Trafotunnel auf einen Blick:

  • absolut betondicht
  • kein Verlust der Rohre
  • mit und ohne Magnet erhältlich
  • werkzeuglose Rohreinführung
  • individuelle Größe der Bohrlochöffnung
  • Setzungsungenauigkeiten korrigierbar
  • kaum Spachteln nötig
 

Die Deckendose für die Betoninstallation lässt sich schnell setzen

Mit der Betongroßdose P714 mit Trafotunnel von Primo geht auch die Montage schnell und unkompliziert von der Hand. Dazu einfach Deckel mit Nägeln oder Magnet auf der Schalung befestigen, Gehäuse einstecken und nach dem Betongießen die Membranöffnung einschneiden, um das Rohr einzuschieben. Leichte Ungenauigkeiten lassen sich mühelos ausgleichen.
 
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.