• WIR MACHEN BETRIEBSURLAUB.
    Vom 19.12.2019 bis zum 01.01.2020 gönnen wir uns eine kleine Auszeit. Ihre Bestellungen werden ab dem 02.01.2020 bearbeitet.
    Wir wünschen Ihnen FROHE WEIHNACHTEN und einen GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!

Membrandose

Membrandose P751

Die Membrandose P751 - sichere Zugentlastung und zeitsparende Rohreinführung

Mit bis zu 70 % mehr Klemmraum als bei herkömmlichen Modellen, steht die Membrandose P751 für eine besonders einfache und schnelle Installation auf der Baustelle. So sorgt sie nicht nur für saubere Abschlusskanten im Sichtbeton dank Dichtlippe, sondern steht auch für eine zeitersparende Rohreinführung durch die Membran. Dank dieser Membrantechnik ist zudem kein Betoneintritt möglich. Die Betondose ist auch als Elektronikdose verwendbar. Auch die Montage gestaltet sich mit der Geräte-Verbindungsdose besonders einfach: Gerätedeckel mit Nägeln auf der Schalung befestigen, Membraneinführung einschneiden und Rohre einführen. Dank integrierter Zugentlastung (Rohrgrip) garantiert die Membrandose einen optimalen Halt.
 

Die Vorteile der Geräteverbindungsdose auf einen Blick:

  • anreihbar
  • absolut betondicht
  • werkzeuglose Rohreinführung
  • leicht aufsteckbarer Deckel
  • sichere Zugentlastung
 

Die Verbindungsdose ist anreihbar

Die Verbindungsdose von Primo eignet sich für bis zu sechs Installationsrohre M20/25 oder vier M20/25 und zwei M32. Selbst starre Rohre lassen sich mit der Betondose verwenden. Die Membrandose präsentiert sich darüber hinaus anreihbar mit einem Kombinationsabstand von 71 mm, bei der SCS-Technik für eine feste Verbindung sorgt. Der Deckel der Geräteverbindungsdose lässt sich zudem besonders einfach auf
Vorteile
● Saubere Abschlusskante im Sichtbeton durch Dichtlippe
● Kein Verlust der Rohre durch sichere Zugentlastung
● Verschiedene, standardisierte Abstände zur Stahlarmierung durch beidseitige Verwendung möglich
● Garantierter Normabstand von 15cm zur Türschalung durch Flügellänge
● Kein Verrutschen der Dose möglich durch Einbinden der Flügel in die Stahlarmierung
● Durch Membrantechnik kein Eintritt von Beton möglich
● werkzeuglose Rohreinführung in Sekundenschnelle
● Kein Abschneiden der Rohre mehr nötig
Technische Daten
Als Elektronikdose verwendbar
Anreihbar mit einem Kombinationsabstand von71 mm - feste Verbindung durch SCS-Technik
Rohreinführung 2x M32 und 4x M20/M25 oder 6x M20/M25 - auch starre Rohre
für alle gängigen Schaltereinsätze verwendbar
Material Kunststoff (Polypropylen)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

P751
Inhalt: 50 Stück (352,26 € / 100 Stück *)
176,13 € *
176,13 € *

* zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Membrandose P751

Die Membrandose P751 - sichere Zugentlastung und zeitsparende Rohreinführung

Mit bis zu 70 % mehr Klemmraum als bei herkömmlichen Modellen, steht die Membrandose P751 für eine besonders einfache und schnelle Installation auf der Baustelle. So sorgt sie nicht nur für saubere Abschlusskanten im Sichtbeton dank Dichtlippe, sondern steht auch für eine zeitersparende Rohreinführung durch die Membran. Dank dieser Membrantechnik ist zudem kein Betoneintritt möglich. Die Betondose ist auch als Elektronikdose verwendbar. Auch die Montage gestaltet sich mit der Geräte-Verbindungsdose besonders einfach: Gerätedeckel mit Nägeln auf der Schalung befestigen, Membraneinführung einschneiden und Rohre einführen. Dank integrierter Zugentlastung (Rohrgrip) garantiert die Membrandose einen optimalen Halt.
 

Die Vorteile der Geräteverbindungsdose auf einen Blick:

  • anreihbar
  • absolut betondicht
  • werkzeuglose Rohreinführung
  • leicht aufsteckbarer Deckel
  • sichere Zugentlastung
 

Die Verbindungsdose ist anreihbar

Die Verbindungsdose von Primo eignet sich für bis zu sechs Installationsrohre M20/25 oder vier M20/25 und zwei M32. Selbst starre Rohre lassen sich mit der Betondose verwenden. Die Membrandose präsentiert sich darüber hinaus anreihbar mit einem Kombinationsabstand von 71 mm, bei der SCS-Technik für eine feste Verbindung sorgt. Der Deckel der Geräteverbindungsdose lässt sich zudem besonders einfach auf

Membrandose P751

Die Membrandose P751 - sichere Zugentlastung und zeitsparende Rohreinführung

Mit bis zu 70 % mehr Klemmraum als bei herkömmlichen Modellen, steht die Membrandose P751 für eine besonders einfache und schnelle Installation auf der Baustelle. So sorgt sie nicht nur für saubere Abschlusskanten im Sichtbeton dank Dichtlippe, sondern steht auch für eine zeitersparende Rohreinführung durch die Membran. Dank dieser Membrantechnik ist zudem kein Betoneintritt möglich. Die Betondose ist auch als Elektronikdose verwendbar. Auch die Montage gestaltet sich mit der Geräte-Verbindungsdose besonders einfach: Gerätedeckel mit Nägeln auf der Schalung befestigen, Membraneinführung einschneiden und Rohre einführen. Dank integrierter Zugentlastung (Rohrgrip) garantiert die Membrandose einen optimalen Halt.
 

Die Vorteile der Geräteverbindungsdose auf einen Blick:

  • anreihbar
  • absolut betondicht
  • werkzeuglose Rohreinführung
  • leicht aufsteckbarer Deckel
  • sichere Zugentlastung
 

Die Verbindungsdose ist anreihbar

Die Verbindungsdose von Primo eignet sich für bis zu sechs Installationsrohre M20/25 oder vier M20/25 und zwei M32. Selbst starre Rohre lassen sich mit der Betondose verwenden. Die Membrandose präsentiert sich darüber hinaus anreihbar mit einem Kombinationsabstand von 71 mm, bei der SCS-Technik für eine feste Verbindung sorgt. Der Deckel der Geräteverbindungsdose lässt sich zudem besonders einfach auf

Die Rohre konnten schnell und einfach eingeführt werden. Preis - Leistung stimmt.

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.